ÜBER UNS

„OTK Schwarz-Weiß 1922“

heißt seit dem 1. Januar 2004 die Tanzsportabteilung eines der größten Berliner Sportvereine, dem Sport Club Siemensstadt.

Ganz praktisch gesehen, stand dahinter eine Fusion des ältesten Berliner Tanzsportvereins Schwarz-Weiß Berlin 1922 mit der Tanzsportabteilung des SC Siemensstadt, dem Olympia Tanzklub.
Das gemeinsame Ziel war schnell und klar vor Augen: „Gemeinsam ist man stark“ und besonders in der heutigen Zeit, wo seitens der Gesellschaft und der Politik immer professionellere Vereinsführungen erwartet werden, ist der traditionelle Sportverein mit seinen ehrenamtlichen Kräften schnell an den Grenzen der zeitlichen Möglichkeiten.
Mit einer hauptamtlichen Geschäftsstelle zur Führung der Mitgliederdatei mit Beitragseinzug sowie Mitgliederwerbung bietet der SC Siemensstadt den gemeinsamen Tänzern in der Tanzsportabteilung Freiräume für Aktivitäten im sportlichen Bereich. Seit 2 Jahren ist eine Geschäftstelle der Tanzabteilung in den Räumlichkeiten des Studios am Bundesplatz für alle Fragen der Mitglieder und Interessenten die nicht die Beiträge betreffen, zusätzlich geöffnet.

Die Tanzsportabteilung heißt seit diesem Zeitpunkt OTK Schwarz-Weiß 1922 im Sport Club Siemensstadt.

Alle bisherigen Standorte, u.a. am Wilmersdorfer Bundesplatz, in der Gretel Bergmann Sporthalle und am Spandauer Rohrdamm, wurden und werden auch zukünftig genutzt.

Mit ca. 500 Mitgliedern ist der OTK Schwarz-Weiß 1922 eine der größten Abteilungen im Sport Club Siemensstadt (insgesamt mehr als 6.000 Mitglieder) als auch einer der größten Vereine im Landestanzsportverband Berlin.

Durch die fünf Formationen (von der Landesliga bis zur Regionalliga Nord) im Standard, und Jazz- und Modern Dance Bereich, ca. 50 Turnierpaaren in allen Altersklassen sowie insgesamt 30 Kinder- und Erwachsenengruppen im Hobbybereich, Linedance und Argentinischer Tango wird jedem Interessenten etwas im umfangreichen und interessanten Spektrum des Tanzens angeboten.

Kommentieren